Coskun kommt aus Dresden

Der 19-Jährige Berliner Can Coskun verlässt die U19 von Dynamo Dresden und wird künftig in der Regionalliga Nordost für den BAK auflaufen. Der Außenverteidiger unterschreibt für ein Jahr in Moabit.

Der Linksverteidiger mit dem feinen linken Fuß zählt mit seinen 1,71m zwar zu den kleinsten im Kader, bringt dafür aber Tempo und Dynamik mit.

Erst im Februar dieses Jahres debütierte Coskun für die U19-Nationalmannschaft der Türkei. Zudem war er ein fester Bestandteil der U19 von Dynamo Dresden und lief in der zurückliegenden Saison 25 Mal in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost auf.

2016 war Coskun nach vier Jahren bei Hansa Rostock zu den Dresdnern gewechselt. Bis 2012 stand er noch bei Hertha BSC unter Vertrag.