Berliner AK verzichtet auf Kurzarbeit

agenturfuerarbeit
Präsident Mehmet Ali Han hat in seiner Erklärung gegenüber dem 07-Mediateam heute bekanntgegeben, dass der Berliner AK auf Kurzarbeitergeld verzichtet hat.

„Die Krise hat jede Schicht schwer getroffen. Auch die Fußballer besonders aus den Regional- und Oberligen. Unsere Mannschaft und das Trainerteam haben nach der Winterpause sehr gut gearbeitet. Auch das Personal im Verein hat trotz der Corona-Krise vorbildlich ihre Arbeit fortgeführt und die Vorbereitungen für die nächste Saison erfolgreich beendet. Das Kurzarbeitergeld ist eine gute Hilfe, doch ein Tropfen auf dem heißen Stein.“

Demnach werden Spieler und Personal keine finanziellen Abstriche machen müssen.