Neuer Stadionsprecher für die neue Saison 2020/21

Im Poststadion wird fleißig gearbeitet und für die neue Saison geplant. In diesem Zuge können wir für die kommende Spielzeit einen neuen Stadionsprecher präsentieren. Matondo Vita ist 29 Jahre alt und ehemaliger Fußballer. Seine gesamte Jugend-Laufbahn durchlief er beim FSV Union Fürstenwalde. Seine letzte Station als aktiver Fußballer ist der Storkower SC.

Warum es sein Wunsch war, zukünftig Stadionsprecher beim Berliner AK zu sein, hat er dem 07-Medienteam verraten: „Der Berliner AK ist ein ambitionierter Verein, auf und auch abseits des Platzes. Ich will meine Leidenschaft für Fußball mit meinem Coaching im Sprach- und Präsentationsbereich bei diesem ambitionierten Verein mit einbringen. Durch meinen Einsatz will ich das Spieltagserlebnis für die Zuschauer in der kommenden Saison noch schöner gestalten und einen Wiedererkennungswert liefern.“

Das bedeutet, dass ihr zukünftig die allseits bekannte Stimme von Yalcin „Yalle“ Karaoglan nicht mehr im Poststadion hören werdet. Wir bedanken uns bei Yalle für sein langjähriges Engagement und wünschen ihm alles Gute!