Auftaktsieg gegen Fürstenwalde

Alle waren heiß drauf, endlich wieder Regionalliga. Im Kader zeigte unser Trainer Andre Meyer und sein Co-Trainer Andreas Kerwin das sie auch der eigenen Jugend eine Chance geben wollen sich bei den Herren zu präsentieren. Kubilay Yilmaz und Ahmad Rmieh kommen aus der U19 und standen heute sogar im Kader. Sie haben auch in den vergangen Vorbereitung überwiegend bei den Herren mit trainiert und auch in Testspielen Spielzeit bekommen. Heute war es zwar ,,nur“ die Bank, aber trotzdem wieder viel mitgenommene Erfahrung.

In den letzten Jahren war unser Gast FSV Union Fürstenwalde ein ,,Lieblingsgegner“, denn in letzten 8 Spielen holten wir gegen Union 13 Punkte.

Nun kommen durch einen guten Auftritt 3 weitere Zähler hinzu. Das Spiel begann mit viel Hektik und langen Bällen. Action gab es vor allem auf der Bank der Gäste, denn beide Trainer reklamierten oft und lautstark bei Aktionen die gegen sie gepfiffen worden sind. Nach nur wenigen Minuten ermahnte Schiedsrichter Christian Allwardt das Trainerteam der Gäste. Auf dem Platz ebenfalls viele kleine, aber auch teils grobe Fouls auf beiden Seiten. So kassierten beide Teams in der ersten Viertelstunde schon jeweils eine gelbe Karte.

Auch bis zur Halbzeit wenig Chancen, und wenn, dann auf unserer Seite, leider zu ungefährlich um ein Tor zu erzielen. Der Kopf war aber an und wir arbeiteten fleißig am 1:0. Die Belohnung dann in der 45.Minute. Ein schnell ausgeführter Einwurf mit 3 schnellen Pässen hinter die letzte Kette von Fürstenwalde brachte uns durch Lukas Lämmel die späte Führung zum 1:0 Halbzeitstand.

In der 2.Halbzeit wurde das Spiel besser und unsere Athleten arbeiteten weiter am erfolgreichen Saisonauftakt. Es hat bis zur 66.Minute gedauert, bis Mois Ngwisani einen langen Ball gut kontrollieren konnte und den durch ein gutes Solo zum 2:0 vollenden konnte. Allerdings schlugen die Gäste zurück und überraschten unsere Abwehr, nun hieß es doch noch zittern.

Durch den Torerfolg der Gäste wurde unsere Mannschaft wieder wach und spielte konzentriert Fußball. Man hatte auch nicht das Gefühl das Fürstenwalde den Ausgleich erzwingen wollte. Die Minuten liefen immer mehr runter, bis Fürstenwalde dann doch mehr versuchte. Im richtigen Moment dann das 3:1 durch Abdulkadir Beyazit, der das 3:1 machte und somit für Entscheidung sorgte. Glück im Unglück für unsere Mannschaft denn kurz zuvor machte Union Fürstenwalde das 2:2, was aber durch Abseits nicht anerkannt worden ist. Die Köpfe blieben bei den Gästen oben und sie gaben nochmal alles und machten dann das für uns gewonnen geglaubte Spiel nochmal heiß. Viel Zeit blieb nicht mehr, denn es lief schon die 88.Minute. Danach passierte auch nicht mehr viel und wir holen die ersten 3 Punkte in der neuen Saison mit einem 3:2 Heimsieg gegen Union Fürstenwalde.